Die Bücher

Roman Volksfest (Volxfest). Dritter und letzter Teil der Randspergtrilogie
Bürgermeister Jens Plattner ist selbstverliebt, bestechlich und profilneurotisch. In seiner Rolle als Hobbysheriff des Cowboyclubs geht er voll und ganz auf. Seine Familie betrachtet er als lästiges Anhängsel. Mit seiner Sekretärin verbindet ihn eine skurrile Rollenspielaffäre.

WENIG ZEIT UND VIEL ZU TUN ist eine bissige Politgroteske, eine schonungslose Abrechnung mit dem Selbstverständnis heutiger Kommunalpolitik.
Dem Roman vorangestellt wurde eine Aufzählung bürgermeisterlicher Verfehlungen und Straftaten sowie Original-Zitate, die deren nicht vorhandenes Unrechtsbewusstsein himmelschreiend dokumentieren.

Zum Shop

 

E-Book                                                                                                        
Roman Volksfest (Volxfest). Dritter und letzter Teil der Randspergtrilogie

Volksfest bildet den dritten Teil und damit den Abschluss der Randsperg-Trilogie nach "Der Verein, der Metzger und der Tod" (2007) und "Der Kardinalfehler" (2010). Die gesamte Handlung des Romans spielt während des vierzehntägigen Randsperger Volksfests. Durch illegalen Waffenhandel konnte der Unternehmer Maltraitter ein Vermögen anhäufen. Die Gemeinde Randsperg profitiert vom geschäftlichen Erfolg Maltraitters und ist zugleich in hohem Maße von seinem Wohlwollen abhängig. Bei der Abwicklung seiner Geschäfte geht Maltraitter im wahrsten Wortsinn über Leichen. Baronin von Hohlts wird tot aus dem Wasser gefischt. Geschickt lenkt Maltraitter den Verdacht auf den psychisch labilen Hans Notz. Der Weg für den größten Coup seines Lebens scheint für Maltraitter frei zu sein. Womit er nicht rechnen konnte, ist die Hartnäckigkeit und Furchtlosigkeit, mit der sich Hans Notz zur Wehr setzt. Es entwickelt sich eine abwechslungsreiche Story zwischen Provinzposse und Politthriller, zwischen dumpfer Bierzeltatmosphäre und kriminellen, weltpolitischen Wirrungen.

Zum Shop                                                                                                                                      

E-Book

Der Kardinalfehler. 2. Teil der Randspergtrilogie

Der Kardinalfehler. Akkurat dem hochehrwürdigsten Kardinal Kerzl reißt es bei der Stadioneinweihung den halben Schädel weg. Als ob der was dafür könnte. Wofür? Das will die bildhübsche Lokalredakteurin Jasmin herausfinden. Vielleicht hat es ja was mit der Heiligsprechung der Heilinger Kathl, der komatösen Wunderheilerin aus Randsperg zu tun. Oder mit dem profilneurotischen Doktor Saibling, der seinen Jagdtrieb zu gleichen Teilen als halalibrünftiger Waidmann und als allzeit bereiter Schürzenjäger befriedigt. Oder mit dem über die Maßen kinderlieben Bürgermeister Waginer. Oder mit der enterbten, radikalgläubigen Schnapsdrossel Baronin von Hohlts. Oder mit dem Notz Hans, der ja schon mal halb Randsperg massakriert hat. Oder kann er doch was dafür? Der Kerzl.

Zum Shop

 E-Book

Roman: Der Verein, der Metzger und der Tod. 1. Teil der Randspergtrilogie

Der Verein, der Metzger und der Tod. Der Kleinstadtverein SpVgg Randsperg schafft wie durch ein Wunder den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga. Halbseiden und kriminell geht es dabei zu. Gut, dass sich der vormals lethargische Vereinskassier Hans Notz, dem Frau und Tochter "abhanden gekommen" sind, aufmacht, um mit seiner Kettensäge Gerechtigkeit zu schaffen. Schrecklich schön illustriert von hangover.

Zum Shop

E-Book