Eröffnung der Weltausstellung am Montag, 26. Juni, 19 Uhr im Leeren Beutel

Das ultimative Bürgermeisterskandalbuch aus Regensburg. Ein kommunalpolitischer Wildwest-Roman

Roman: Wenig Zeit und viel zu tun. Scharfe Politgroteske über einen Bürgermeister, der gern Cowboy und Indianer spielt

Der Regensburger Spenden- und Korruptionssumpf nimmt Ausmaße an, die keiner erahnen konnte. Oder doch: einer. Bereits im November 2016 kam schwafis WENIG ZEIT UND VIEL ZU TUN heraus. Der Roman nimmt in fast schon prophetischer Manier die Abgründe vorweg, die sich derzeit in der Regensburger Politik auftun. Ein größenwahnsinniger Bürgermeister, ein Immobilienklüngel, der sich rotzfrech die besten Grundstücke einverleibt und eine lethargische parteipolitische Landschaft, die das alles zulässt.

Zum Inhalt: Bürgermeister Jens Plattner ist selbstverliebt, bestechlich und profilneurotisch. In seiner Rolle als Hobbysheriff des Cowboyclubs geht er voll und ganz auf. Seine Familie betrachtet er als lästiges Anhängsel. Mit seiner Sekretärin verbindet ihn eine skurrile Rollenspielaffäre.

WENIG ZEIT UND VIEL ZU TUN ist eine bissige Politgroteske; eine schonungslose Abrechnung mit dem Selbstverständnis heutiger Kommunalpolitik.
Dem Roman vorangestellt wurde eine Aufzählung bürgermeisterlicher Verfehlungen und Straftaten sowie Original-Zitate, die deren nicht vorhandenes Unrechtsbewusstsein himmelschreiend dokumentieren.

 

als Hardcover mit Cowboy- und Indianerbildern von hangover, € 17,90

als Softcover ohne Illustrationen, € 9,95

Lesung WENIG ZEIT UND VIEL ZU TUN im Kunstverein Graz

Ein satirischer Reiseführer mit extravaganten Ansichten in Wort und Bild. Fotos: Hubert Lankes.

Der "Tourist Guide Regensburg in 3 Stunden" darf in keinem Haushalt fehlen, dem die Zukunft Regensburgs nicht völlig am Arsch vorbeigeht. Tu es!